You are currently viewing Ausbildung Pflegehelfer/in

Ausbildung Pflegehelfer/in

Pflegehelfer/in dürfen mehr Leistungen erbringen.

Die Assistenzberufe in der Pflege bekommen zunhemend mehr an Bedeutung.
Es fehlen jetzt schon bundesweit über 15.000 Tausend Stellen und die Lücke wird immer größer. Zurecht hat jüngst der Bundesminister für Gesundheit einen Entwurf auf den Weg gebracht, der künftig den Assistenzberufen mehr Befugnisse im Zusammenhang mit der medizinischen Behandlungspflege einräumt. Insbesondere die ambulante Pflege ist von der Situation betroffen, dass die Pflegehilfskräfte in der Regel nur grundpflegerische Tätigkeiten durchführen dürfen und keine Behandlungspflege. Obwohl in den meisten Fällen das Qualifikationsniveau der entsprechenden Pflegekräfte ausreichen würde um z.B. Medikamente zu verabreichen oder Kompressionsstrümpfe an und abzulegen. Bisher erlauben es die Rahmenverträge nach Paragraph 132, 132a SGB V nicht bzw. nur eingeschränkt, dass Pflegehilfskräfte Behandlungspflegen der Leistungsgruppen 1 und 2 selbständig erbringen dürfen. Die Vertreter der Sozialversicherungsträger begründen dies damit, dass medizinische Behandlungspflegen ausschließlich vom Fachpersonal durchzuführen sind. Wenn man die Geschäftsgebaren der Krankenkassen kennt, die zunehmend pflegebedürftigen Patienten monatliche Geldprämien anbieten, nur damit kein Pflegedienst Leistungen der Behandlungspflege durchführt, ist die Argumentation seitens der Kasse einfach nur grotesk! Deshalb ist hier dringend Änderungsbedarf notwendig –  um einerseits den Pflegediensten mehr Handlungsmöglichkeiten zu geben und andererseits eine adäquate Versorgung der Patienten sicherzustellen.

Schreibe einen Kommentar